U21 startet bereits am Freitag bei Hallenstadtmeisterschaft

Der Klassenerhalt in der Verbandsliga Süd steht für die U21 ganz klar im Vordergrund. Bei der Offenbacher Hallenstadtmeisterschaft von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. Januar, in der ESO-Sportfabrik in Bürgel wollen sich die Kickers, zuletzt 2013 Stadtmeister, dennoch von ihrer besten Seite zeigen. Ärgster Konkurrent ist Gruppenligist und Titelverteidiger SG Rosenhöhe.

U21Team

Die Kickers bestreiten am Freitag um 17.30 Uhr gegen B-Ligist Italsud Offenbach das Eröffnungsspiel. Weitere Gegner des OFC sind die beiden A-West-Ligisten BSC 99 (20.30 Uhr) und FC Ilirida (21.30 Uhr). Welche Spieler Tammaoui zur Verfügung stehen, entscheidet sich erst kurzfristig. Torhüter Luca Zarmutek, Christos Stoilas, Semun Biber, Samir Haruna und Dominik Wüst trainierten zuletzt mit dem Regionalliga-Kader. Stoilas und Bieber sind aktuell neben Torhüter Patrick Rühl mit der ersten Mannschaft unterwegs, Torjäger Wüst steht verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Auf Spieler aus der U19 kann Tammaoui nicht zugreifen, der Großteil der Mannschaft befindet sich auf einer Chinareise. Um sich für die Zwischenrunde mit zwei Fünfergruppen am Sonntag (ab 10 Uhr) zu qualifizieren, müssen die Kickers Gruppensieger werden. Sollten der OFC und die Rosenhöhe jeweils ihre Vorrundengruppe für sich entscheiden, würden sie bereits in der Zwischenrunde aufeinandertreffen.