U17 triumphiert bei Tabellenführer FSV Frankfurt

Nach dem 2:1-Sieg bei Spitzenreiter FSV Frankfurt liegt die U17 in der Tabelle nur noch drei Zähler hinter den Bornheimern.

U17Team

Die rund 150 Zuschauer am Bornheimer Hang sahen von der ersten Minute an ein kampfbetontes Spiel.
Chancen auf die Führung ließen beide Mannschaften in der Anfangsphase aus und scheiterten jeweils an den starken Schlussmännern des Gegners. Mit einem Chancenplus, jedoch ohne einen erzielten Treffer, ging es für den OFC in die Halbzeitpause.

Vier Minuten nach Wiederanpfiff war es dann Leon Gallm der die Kickers nach einer schönen Kombination über den rechten Flügel mit 1:0 in Führung brachte.
Doch die Freude sollte nicht lange anhalten. Nur fünf Minuten später glich der Gastgeber zum 1:1 aus. Die Kickers blieben vom Ausgleich jedoch unbeeindruckt und erhöhten in der Folge den Druck auf den Tabellenführer. In der 62. Minute wandelte dann OFC-Kicker Marco Ferokoski die Überlegenheit in etwas Zählbares um. Nachdem die Offensivreihe der Kickers die Abwehr der Hausherren zu einem Fehler zwang, tauchte Ferokoski freistehend vor FSV-Torwart Fabio Beyer auf und erzielte das 2:1.

Auch in den Schlussminuten behielten die Kickers einen kühlen Kopf und ließen dem Gastgeber keine Chance auf den Ausgleich. Nach 80+5 Minuten war es dann geschafft und die Kickers bejubelten den Derbysieg.

OFC-Trainer Sebastian Bruns zeigte sich “beeindruckt von der Leidenschaft und dem Siegeswillen” seiner Mannschaft.

Weiter geht es für die Offenbacher am Dienstag, 15. März. Dann gastiert die Mannschaft im Achtelfinale des Regionalpokals bei der SG Bruchköbel. Anstoß ist um 19 Uhr.