U14 verpasst Sieg im Derby gegen Rosenhöhe

Am vergangenen Samstag kam es am heimischen Wiener Ring zum Derby in der Gruppenliga Frankfurt zwischen unseren Kickers und der Rosenhöhe aus Offenbach.

Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit eine abwechslungsreiche Begegnung ohne viele Möglichkeiten. Dementsprechend stand es zur Halbzeit 0 zu 0.

In der zweiten Halbzeit nahmen die Jung-Kickers von Beginn an die Kontrolle und erhielten mehrere Großchancen.

In Minute 43 war es Leon Wronski, der alleine vor dem Gästetorhüter auftaucht, doch der Torhüter kann parieren. Nur 6 Minuten später war es wieder Wronski, der nach einer Flanke von Endres, knapp über das Tor köpft. Marcel Mansfeld war es, der in der 60. Spielminuten alleine vor dem Gästetorhüter auftaucht, wieder pariert der Torhüter. In Minute 65 spielt Pierre Endres gleich 3 Gegenspieler aus, sieht den freistehenden Wronski, welcher das leere Tor leider knapp verfehlt.

Trainer Robin Trabert kommentiert die Begegnung mit folgenden Worten: “In den letzten Wochen ist eine deutliche Entwicklung der Mannschaft zu sehen, das freut mich sehr. Dennoch ist es sehr schade, dass wir die Großchancen nicht genutzt haben, daran arbeiten müssen wir weiterhin arbeiten.”

Der OFC spielte in folgender Aufstellung:
Schüßler, Klopstock, Bogucanin, Hein, Penisi, Kübler (36 Campbell), Dahri, Endres, Bohn, Wronski, Mansfeld