OFC U 19 bleibt oben dran

- 3:1 Sieg am Bornheimer Hang – Patrick Rühl überragend

U19_S1415

Die U 19 der Offenbacher Kickers konnte auch der FSV Frankfurt nicht stoppen.
Mit 3:1 gewannen die Auer und Co gegen den Nachwuchs des Zweitligisten auswärts am Bornheimer Hang.
Zwar hatte der FSV den beseren Start und ging nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung, doch die Truppe von Trainer Stefan Hassler schlug direkt im Gegenzug durch ein Kopfballtor von Sören Marbe zum 1:1 zurück.
Christos Stoilas behielt im Anschluß die Nerven und verwandelte einen an ihn selbst verursachten Foulelfmeter trocken zum 2:1 für den OFC.
Noch vor dem Pausenpfiff hämmerte Lukas Friedrich aus 22 Metern den Ball genau in den Winkel und somit ging der OFC mit einer 3:1 Führung in die Halbzeit.
Nach dem Wechsel drückte der FSV nochmal richtig auf die Tube und der OFC suchte den Erfolg nun im Kontern.
Diese wurden nicht so konsequent ausgenutzt wie man es hätte tun können um das Spiel endgültig zu entscheiden.
Doch ein überragender OFC Keeper Patrick Rühl brachte mit seinen Glanztaten auch den letzten FSV Spieler zur Verzweiflung was bedeutete das die 3 Punkte im Spitzenspiel der Hessenliga verdient auf die andere Seite des Mains wanderten.

Traner Stefan Hassler sagte nach dem Spiel : Das war bärenstark heute von den Jungs. In der ersten Halbzeit haben sie gespielt wie eine Spitzenmannschaft . Trotz Rückstand die Linie beibehalten und sofort zurückgeschlagen. In der zweiten Hälfte gekämpft wie ein Rudel Löwen und sich dabei auch selbst mit 3 Punkten belohnt.