FSV Frankfurt U16 gegen OFC U16 6:2 (3:0)

FSV Frankfurt U16 gegen OFC U16   6:2 (3:0)
FSV Frankfurt U16 gegen OFC U16   6:2 (3:0) 2

Mit 2:6 (0:3) musste die U16 ihre erste Saisonniederlage bei den Altersgenossen des NLZ des FSV Frankfurt hinnehmen. Auf dem kleinen und ungemütlichen Kunstrasenplatz hinter der Haupttribüne des FSV- Stadions am Bornheimer Hang, konnten die Jungs von Trainer Leo Caic und Co-Trainer Florian Riegel zu keiner Zeit zum Ausdruck bringen, dass sie als Tabellenführer zu diesem Auswärtsspiel angereist waren und bisher eine tolle Saison gespielt haben.

Die Hausherren waren aggressiver im Zweikampf und in der Summe mit dem Plus an richtigen Entscheidungen – sodass es zur Halbzeit bereits, und das hochverdient, 3:0 für den FSV hieß! Nach dem Wechsel ein zunächst in Puncto Einstellung und Aggressivität verbesserter OFC. Resultierend daraus fiel auch der Anschlusstreffer zum 1:3 durch Luan Luna Seferi. Dieser Hoffnungsschimmer wurde aber 7 Minuten später jäh ausgelöscht, als der FSV nach einem Konter wieder den alten Drei-Tore-Abstand wiederherstellen konnte. Unsere U16 bemühte sich danach weiterhin, konnte aber an diesem Tag dem glänzend aufgelegten FSV-Team nicht wirklich Paroli bieten. 2:6 hieß es dann am Ende, das Tor zum zwischenzeitlichen 2:5 erzielte Kapitän Linus Dahl. Ein rabenschwarzer Tag für unsere Jungs!

Nutznießer dieser unnötigen Niederlage könnten der Tabellenzweite SV Wehen-Wiesbaden und der Drittplatzierte SV Darmstadt 98 sein. Sie treffen am Dienstag im direkten NLZ-Duell aufeinander und könnten unsere Jungs von der Tabellenspitze verdrängen.

Nun heißt es in der kommenden Trainingswoche das Spiel zu analysieren, aus der Niederlage zu lernen, die Fehler zu beseitigen und mit einer anderen Einstellung in die nächsten beiden Spiele gegen den Tabellenletzten SV Münster (Sonntag, 05.11.2017, 15:00 Uhr im SANA Sportpark) und in das Spitzenspiel beim SV Wehen-Wiesbaden (Sonntag, 12.11.2017, 11:00 Uhr am Halberg) zu gehen.